Dienstag, 13. August 2013

*wachau* die verlassene mühle

Eigentlich, wollten wir hier nur das Auto parken um uns auf den Weg zum Greisslerladen zu machen. Der freundliche Herr musste leider warten. Wie er uns später erzählte, steht die Pension "Zur alten Mühle" schon seit Längerem leer und wartet auf einen Käufer. Viel mitgemacht hat sie angeblich auch, was die unterschiedlichen Baustile erklärt.
(die alte Postkarte hab ich bei Internetrecherchen auf ebay gefunden)

"Zur Alten Mühle" in Spitz an der Donau








Kommentare:

  1. Dort stand anscheinend ehemalige Weislein Mühle von einem meiner Vorfahren

    AntwortenLöschen
  2. Hallo mich persönlich verbindet eine besondere Geschichte mit der alten mühle und versuche schon seit jahren einen Kontakt zu dem jetzigen Besitzer zu finden!die Geschichte selbst...1989 sind meine Eltern mit mir (damals 6 Monate alt) aus der tschechischen Republik vor den Kommunisten geflüchtet und der damalige liebentwerte Besitzer hatte uns aufgenommen nur was ich leider wein dürfte er das Haus verspielt haben und sich danach das leben genommen haben ; (

    AntwortenLöschen
  3. Hallo mich persönlich verbindet eine besondere Geschichte mit der alten mühle und versuche schon seit jahren einen Kontakt zu dem jetzigen Besitzer zu finden!die Geschichte selbst...1989 sind meine Eltern mit mir (damals 6 Monate alt) aus der tschechischen Republik vor den Kommunisten geflüchtet und der damalige liebentwerte Besitzer hatte uns aufgenommen nur was ich leider wein dürfte er das Haus verspielt haben und sich danach das leben genommen haben ; (

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin eine Verwandte des damaligen Besitzers, also sie war damals bei uns im Familienbesitz. Ja, er hat sie leider verspielt, aber er hat sich nicht umgebracht. Einen jetzigen Besitzer gibt es in dem Sinn nicht. Das Anwesen ist an eine Bank gegangen. Leider steht sie noch immer wüst und leer, keiner kümmert sich darum. Ab und zu schau ich noch gerne vorbei und werde ganz nostalgisch :-)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo. Vielen Dank für den Bericht! Bin heute mit meienm Eltern vorbeigegangen und fand das sehr interessant! Vor lauter Naugierd schauten wir die Treppe in den ersten Stock hinauf(wo ich hallo rief, aber es sich keiner meldete) und hörten Schritte. Das war sehr Kruselig und wir gingen wieder hinaus. Nach etwa zwei Stunde überwanden wir unser Angst und gingen noch einmal hinein. Als wir uns im ersten Stock umschauten, hörten wir abermals Geräusche vom oben und gingen wieder. Vielleicht wohnen dort Obdachlose... Vor dem Haus stand ein Schild von einem Bauunternehmen.
    Weiß jemand ob das Gebäude schon verkauft wurde?

    AntwortenLöschen